MEDIZINISCHE KLINIK UND POLIKLINIK I
Gastroenterologie, Hepatologie, Infektiologie, Nephrologie, Endokrinologie, Diabetologie
UNIVERSITÄTSKLINIKUM BONN
Prof. Dr. Christian Strassburg












Sitemap




Sektion Endokrinologie / Diabetologie / Stoffwechselmedizin


 
 
 

Kontakt:

Medizinische Klinik und Poliklinik I
Gebäude 26, EG, Eingang gegenüber der Mensa

Terminvergabe:

Montag – Donnerstag: 8:00 – 12:00 Uhr
Tel.: +49 (0) 228 287 -15777
Fax: +49 (0) 228 287 -15768
endo@ukbonn.de

Sektionsleitung:

Prof. Dr. Wiebke Fenske

 
   

Leistungsschwerpunkte

In unseren Spezialambulanzen bieten wir das komplette Spektrum moderner Diagnostik und Therapie sämtlicher Hormon- und Stoffwechselstörungen an. Dazu zählen insbesondere:

ο Diabetes mellitus in allen Formen

ο Adipositas, inklusive Vorbereitung und Nachsorge für bariatrisch/metabolisch-chirurgische Eingriffe

ο Hormonelle Ursachen des Bluthochdrucks

ο Genetisch bedingte endokrinologische Erkrankungen (z.B. Kallmann-Syndrom, Klinefelter-Syndrom, MEN-1, -2, Phosphatdiabetes etc)

ο Erkrankungen der Schilddrüse

ο Erkrankungen der Nebenschilddrüse

ο Erkrankungen und Tumore von Hypothalamus und Hypophyse

ο Angeborene und erworbene Erkrankungen und Tumore der Nebenniere

ο Störungen des Elektrolyt- und Flüssigkeitshaushaltes

ο Fettstoffwechselstörungen

ο Störungen der weiblichen und männlichen Geschlechtshormone

ο Geschlechtsdysphorie (auch Transsexualismus genannt)

ο Störungen und Erkrankungen des Knochenstoffwechsels und Osteoporose

ο Transition (Kinder- und Erwachsenenendokrinologie)


Diagnostik

Unser Leistungsspektrum umfasst die Diagnostik, individuelle Beratung und leitliniengerechte Therapie auf der Basis des aktuellen wissenschaftlichen Standards.

Innerhalb des Universitätsklinikums bieten wir Ihnen hierzu auf dem Campus eine leistungsfähige Labordiagnostik (Hormonbestimmungen, spezielle endokrine Funktionstests, Tumor- und Knochenstoffwechselmarker) sowie eine moderne bildgebende und interventionelle Diagnostik (Computertomographie, Kernspintomographie, PET-CT, DXA-Messung der Knochendichte, Sonographie, Szintigraphie, Sinus petrosus Katheter (IPSS), selektive Nebennierenvenen-Blutentnahmen (AVS), intra-arterieller Kalzium-Stimulationstest (ASVS)) an.


Ambulante und stationäre Betreuung

Je nach Umfang der Diagnostik und Komplexität des Krankheitsbilds werden die diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen im Rahmen eines kurzen Besuchs in der Ambulanz, als tagesstationärer Aufenthalt oder stationär auf unserer Schwerpunktstation in der Medizinischen Klinik I durchgeführt.


Interdisziplinäre Zusammenarbeit

Da endokrine Störungen im Regelfall multiple Funktionen des Organismus betreffen, ist eine gute und enge Kooperation mit anderen Fachdisziplinen die Voraussetzung, um eine sorgsame Diagnostik, Therapie und Betreuung auf höchstem Niveau zu bieten. Im engen Austausch mit den Kollegen und Kolleginnen der Kinderklinik, der Nuklearmedizin, der Chirurgie, der Neurochirurgie, der diagnostischen und interventionellen Radiologie, der Gynäkologie, der Senologie und der Andrologie, der Dermatologie wie auch anderen internistischen Fachdisziplinen treffen wir in schwierigen Fragen gemeinsam eine Entscheidung zum Wohl des Patienten.

Dies schließt im besonderen Maße auch die enge Zusammenarbeit mit dem behandelnden Hausarzt oder der behandelnden Hausärztin beziehungsweise dem oder der zuweisenden Kollegen/in mit ein.


     
 




 


Kontakt für Zuweiser:


Tel.: +49 (0) 228 287 -19512
Fax: +49 (0) 228 287 -9019512
e-mail: cm.med1(at)ukbonn.de

Medizinische Klinik,
Gebäude 26, 2. Etage, Raum 323


Internistischer Dienstarzt:


Bei Notfällen und medizinisch unklaren Fragen
Tel.: 0151 / 58233180


24 h Bereitschaft am Wochenende
und außerhalb der Dienstzeiten



 

 

Veranstaltungen Leistungsberichte Links

 

 

Studium Bibliothek Impressum

 

 

Förderverein Datenschutzerklärung  

 

                                   

© Copyright 2017 - 2020

      zum Seitenanfang