MEDIZINISCHE KLINIK UND POLIKLINIK I
Gastroenterologie, Hepatologie, Infektiologie, Nephrologie, Endokrinologie, Diabetologie
UNIVERSITÄTSKLINIKUM BONN
Prof. Dr. Christian Strassburg












Barrierefreie Navigation




Prof. Dr. Christian P. Strassburg


Curriculum vitae:

 
 
1986 - 1993 Studium an der Medizinischen Hochschule Hannover und der University of Pennsylvania School of Medicine, Philadelphia;
Promotion zum Dr. med. Facharztausbildung in Innerer Medizin und Gastroenterologie, Klinik fur Gastroenterologie, Hepatologie und Endokrinologie, Medizinische Hochschule Hannover (MHH) (Direktor Prof. Dr. M. P. Manns)
1995 Approbation als Arzt
1996 ECFMG certificate, USA
1996 - 1998 Postdoctoral fellow University of California, San Diego, Cancer Center and Department of Pharmacology (Deutsche Forschungsgemeinschaft)
2000 Habilitation und Venia legendi (MHH)
2001 Facharzt fur Innere Medizin und Ernennung zum Oberarzt der Klinik fur Gastroenterologie, Hepatologie und Endokrinologie, MHH
2001 - 2012 Oberärztliche internistische Leitung der interdisziplinären Lebertransplantation des Transplantationszentrums Hannover
2002 - 2005 Heisenberg-Stipendium der DFG
2005 Facharzt fur Innere Medizin - Gastroenterologie
2005 - 2012 Leitender Oberarzt der Klinik fur Gastroenterologie, Hepatologie und Endokrinologie, MHH
seit 2012 Direktor der Medizinischen Klinik und Poliklinik I des Universitätsklinikums Bonn (W3-Professor/Lehrstuhl fur Innere Medizin I)
 

Auszeichnungen:

 
 
1997 "Pete Lopiccola Fellowship Award" University of California, San Diego
1998 Dr. Norbert-Henning-Preis für Gastroenterologie, Universität Erlangen
2004 Mitglied "genetics committee" International Autoimmune Hepatitis Group
2006 Ernennung zum außerplanmäßigen Professor
2006 Kongresssekretär des Jahreskongresses der Deutschen Gesellschaft für Verdauungs-und Stoffwechselkrankheiten (DGVS), Hannover
2007 Paul-Martini-Preis für klinische Pharmakologie, Paul-Martini-Gesellschaft,Wiesbaden
200 Ernennung zum W2-Universitätsprofessor fur Hepatogastroenterologie, Klinik fur Gastroenterologie, Hepatologie und Endokrinologie, MHH
2008 Scientific Committee der "International Society for the Study of Xenobiotics (ISSX)", regional meeting Lisbon, 2009
2009 Ruf auf die W3-Professur Leitung der Abteilung Gastroenterologie des Universitätsklinikums Rostock, Ruf abgelehnt.
seit 2009 Stellvertretender Vorsitzender des Organkomitees "Leber" der Deutschen Transplantationsgesellschaft (DTG), Sitz im "Eurotransplant Liver Intestinal Advisory Commitee" (ELIAC)
2011 Wahl zum Vorsitzenden der Organkommission Leber und Darm der DTG, Mitglied des "Eurotransplant Liver Intestinal Advisory Commitee", der Ständigen Kommission Organtransplantation (StäKO) der Bundesärztekammer und der Bundesfachgruppe Leber des AQUA-instituts
2012 Annahme des Rufs auf die W3-Professur fur Innere Medizin/Direktor der Medizinischen Klinik und Poliklinik I, Universitätsklinikum Bonn
2013 Wahl in den Vorstand der DTG (Schriftführer)
2015 Bestellung zum Federführenden der BÄK AG Richtlinien Leber der StäKO
2015 Präsident der Nordrheinwestfälischen Gesellschaft fur Gastroenterologie
2016 Wissenschaftlicher Beirat BÄK
2016 Wahl zum President-Elect der DTG
2017 Tagungspräsident der 26. Jahrestagung der Deutschen Transplantationsgesellschaft, Bonn
 

Klinische Schwerpunkte:

 
 
Klinische Gastroenterologie und Hepatologie, Innere Medizin
Chronische und akute biliäre Erkrankungen, infektiöse und nicht-infektiöse Lebererkrankungen, lebereigene Tumorerkrankungen, genetische Lebererkrankungen
Diagnostische und interventionelle Endoskopie, Ultraschall
Transplantationsmedizin
Immunvermittelte und autoimmune Erkrankungen
 

Wissenschaftliche Schwerpunkte:

 
 
Molekulare Karzinogenese
Molekulare Mechanismen der gastrointestinalen Barriere und Mukosa
Stoffwechsel, Medikamenten- und Xenobiotikametabolismus, Pharmakogenetik
Grundlagen der Lebertransplantation und chronischer Lebererkrankungen
Mechanismen der Leberfibrose
Autoimmune Lebererkrankungen, Autoimmunserologie und Genetik
Genregulation und Signaltransduktion bei entzündlichen und neoplastischen Erkrankungen
Diagnostik und Entwicklung therapeutischer Strategien genetischer hepatogastrointestinaler Erkrankungen
 

Forschungsförderung:

 
 
07/2002 - 07/2005 SFB 621 Projekt C3, Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)
2002 - 2004 Project 10-1668-St I, Deutsche Krebshilfe
07/2005 - 07/2009 SFB 621 Projekt C3, DFG
07/2009 - 07/2013 SFB 621 Projekt C3, DFG
2004 - 2006 KFO 119/1-1 Projekt 4 STR493/5-P, DFG
2006 - 2009 KFO 119/1-1 Projekt 4 STR493/5-P, DFG
2010 - 2013 TRR77 Projekt A4, DFG
2015 - 2018 STR 493/8-1, DFG (310.700 €)
2016 - 2019 STR 493/9-1, DFG (239.500 €)
2018 Deutsche Krebshilfe Nr. 70112651, Lebertransplantation bei HCC (879.000 €)
 

Gutachtertätigkeit:

 
Tätigkeit als Gutachter (peer review) bei internationalen und nationalen Fachzeitschriften und Fachkongressen sowie Forschungsförderungsorganisationen
 

Mitgliedschaften in Fachgesellschaften:

 
 
Deutsche Gesellschaft für Verdauungs-und Stoffwechselkrankheiten (DGVS)
Deutsche Gesellschaft zum Studium der Leber (GASL)
European Association for the Study of the Liver (EASL)
Deutsche Transplantationsgesellschaft (DTG)
Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM)
American Association for the Study of the Liver (AASLD)
     
     
 




 


Kontakt für Zuweiser:


Tel.: +49 (0) 228 287 -19512
Fax: +49 (0) 228 287 -9019512
e-mail: cm.med1(at)ukbonn.de

Medizinische Klinik,
Gebäude 26, 2. Etage, Raum 323


Internistischer Dienstarzt:


Bei Notfällen und medizinisch unklaren Fragen
Tel.: 0151 / 58233180


24 h Bereitschaft am Wochenende
und außerhalb der Dienstzeiten



 

 

Veranstaltungen Leistungsberichte Links

 

 

Studium Bibliothek Impressum

 

 

Förderverein Datenschutzerklärung  

 

                                   

© Copyright 2017

      zum Seitenanfang